Um in allen Schlafpositionen die bestmögliche Lage zu erreichen, sind viele Nackenstützkissen auf jeder Seite mit einer anderen Welle geformt, die sich jeweils durch ihre Höhe unterscheiden. Durch die Welle wird der Nacken abgestützt, während der Kopf in der Mulde zum Liegen kommt.

Für die Auswahl sind indessen nicht nur die bevorzugte Schlafposition, sondern auch die Körpergröße und der Körperbau und natürlich auch die Matratze ein wichtiges Kriterium, das als Gesamtpaket betrachtet werden soll.

Herkömmliche Kissen ohne ausgewiesene Stützkraft sind eher für "Kuschelschläfer", die keine Probleme mit Nacken oder Schulter haben. Sollten in dieser Partie bereits Beschwerden vorliegen, empfehlen wir Nackenstützkissen, die die Schultern gerade liegen lassen. Je nach bevorzugter Schlafposition bieten wir verschiedene ergonomisch angepasste Formen an, die in Kombination mit dem richtigen Schlafsystem, einen erholsamen Schlaf und ein vor allem entspanntes Aufstehen gewährleisten. Unsere HESS-Kissen sind in verschiedenen Größen und Materialien lagernd erhältlich.

Nackenstützkissen für die bevorzugte Schlafposition

Auch wenn man sich in der Nacht ab und an mal dreht, wird dennoch eine bestimmte Schlafposition am häufigsten eingenommen. Nach dieser sollte die Beschaffenheit des optimalen Kissens ausgewählt werden. Wer eher auf dem Rücken oder auf der Seite schläft, für den ist ein Nackenstützkissen ohnehin optimal.

In der Seitenlage sollte die Linie zwischen der Halswirbelsäule und der unteren Wirbelsäule möglichst gerade verlaufen, ohne dass ein Knick nach oben oder nach unten entsteht. Ein solcher Knick nach oben ist bei einem zu hohen Kissen vorprogrammiert und der nach unten bei einem zu flachen Kissen.

Wird in der Rückenlage geschlafen, sollte die Halswirbelsäule in ihrer ganz natürlichen S-Form gestützt sein - dafür muss das Kissen aber etwas flacher sein als ein Kissen für die Seitenlage. Als Maßstab kann der Zwischenraum genommen werden, der sich zwischen Matratze & Kissen - Nacken befindet: Dieser sollte bei einem optimal passenden Kissen im Idealfall komplett ausgefüllt sein, um einen ruhigen und erholsamen Schlaf ohne Schmerzen und Verspannungen zu garantieren.

Bauchschläfern wird immer gesagt, dass diese Position ungesund ist. Da die Belastung auf den Hals- uns Schultermuskeln sehr stark und vor allem ungleichmäßig ist und die Wirbelsäule auf längere Zeit in eine unnatürliche Form gebracht wird, ist das nicht ganz von der Hand zu weisen. Allerdings kann diese Position durch ein eher flaches Kissen unterstützt werden. Es gibt Stützkissen, die in ihrer Form einem Schmetterling ähneln, bei denen Aussparungen das entspannte Ablegen der Arme ermöglichen und somit die einseitige Beanspruchung der Muskeln vermindern.

Daunenkissen

Sie können unsere "Christian HESS"-Kissen mit verschiedenen Feder- und Daunenqualitäten füllen lassen und die Größe selbst bestimmen. Unsere Inletts sind daunen- und milbendicht und verhindern das Eindringen von Hautschuppen in die Füllung, sind aber dennoch atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend und daher allergikergeeignet.

Nackenstützkissen

Wir verbringen rund ein Drittel unseres Lebens im Schlaf - doch nur dann, wenn der Schlaf wirklich erholsam ist, kann neue Energie während der Nachtruhe getankt werden. Herkömmliche Kissen bewirken bei vielen Menschen jedoch genau das Gegenteil: Während des Schlafen kommt es so zu Verspannungen, die sich auch im Laufe des Tages fortsetzen und zu Nacken- und Rückenschmerzen sowie zu Müdigkeit führen können. Unsere "Christian HESS"-Nackenstützkissen wirken diesen Verspannungen wirksam entgegen und sorgen für eine erholsame Nachtruhe.

Synthetikkissen

Unsere Kissen sind mit Comforell® 3D Hohlfasermaterial gefüllt: Das sind winzige, luftige, leichte, weiche und staubfreie Bällchen, die einen sehr hohen Schlafkomfort bieten. Unter Beachtung der Pflegehinweise sind die Kissen bei 40-60°C in einer haushaltsüblichen Waschmaschine waschbar.

 

 

Die Bettfedernreinigung und Produktion neuer Bettwaren liegt in meiner Hand. Neben der Reinigung der Bettwaren berate ich unsere Kunden gerne wegen eines neuen Inletts und erkläre, für welchen Zweck welche Materialien und welche Füllungen am besten geeignet sind.

Gabriele Wendt: Expertin für Bettfedernreinigung und Produktion

Zur Startseite
Filiale Dingolfing
Anfahrt
Haupthaus Ergolding
Anfahrt