Welche Bettdecke ist die richtige?

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Macharten von Zudecken, wobei wir vier Varianten direkt bei uns im Haus fertigen. Das von uns verwendete Material der Inletts (100% feinste Baumwolle) ist milben- und daunendicht und verhindert das Eindringen von Hautschuppen, ist aber dennoch atmungsaktiv und damit feuchtigkeitsregulierend. Daher sind Daunen hingegen der landläufigen Meinung durchaus allergikergeeignet, wenn Sie das passende Inlett nutzen!

Folgende Decken fertigen und befüllen wir nach Ihren individuellen Bedürfnissen in gewünschter Menge und Material bei uns im Haus. Sogar eine unterschiedliche Füllmenge der einzelnen Kammern ist jederzeit möglich!

Unsere Inletts verfügen über Stege, die im Gegensatz zu schlichten Nähten keine Kältebrücken darstellen.

Karosteppbetten/Flachbett

Mit dem eingearbeiteten Stegsystem ist ein Verrutschen der Füllung weitgehend verhindert.

4-Kammerbett

Diese Art ist sicherlich die beliebteste unter den Decken.

Die quer angeordneten Stege bilden geschlossene Kammern und garantieren eine dauerhafte, gleichmäßige Verteilung der Füllung. Die längs eingearbeiteten Kurzstege sorgen für die Formstabilität. Die 4-Kammerbetten können mit 4 oder 8 cm Steghöhe geliefert werden.

5-Kammerbett

Diese elegante Betthülle mit 5 geschlossenen Kammern sorgt für eine gleichmäßige Verteilung der Füllung. Mögliche Steghöhe bei dieser Variante ist 4 cm.

6-Kammerbett

Die exklusivste Ausführung! Das Kammer-Stegbett mit sechs Kammern sorgt für eine optimale Verteilung des Füllgutes. Das sehr anschmiegsame, leichte Bett sorgt mit nur 2 cm Steghöhe für einen erholsamen Schlaf.

Klassisches Oberbett

Das klassische Oberbett für traditionsbewusste Kunden gehört auch heute noch zum Standartsortiment des Fachhandels. Es besteht aus einer Kammer ohne Stege.

Feder oder Daune?

Für die Füllung werden nur Federn und Daunen von Gänsen verwendet. Je höher der Daunenanteil desto größer ist die Füllkraft und die Wärmewirkung.

Das sind unsere Füllmaterialien

Reine Feder

Reine Federn werden am ehesten für Sofakissen verwendet.

Gänse Halbdaune (80% Feder, 20% Daune)

Diese Mischung ist sehr günstig für Kissen, weil sie aufgrund der Beschaffenheit eine gewisse Stabilität mit sich bringen. Wer es allerdings ein wenig fester mag, nimmt diese Mischung auch gerne für Zudecken.

Gänse Dreivierteldaune (70% Feder, 30% Daune)

Besonders geeignet für Kissen und Zudecken.

Fedrige Daune (60% Daune, 40% Feder)

Besonders geeignet für Kissen und Zudecken, nur noch weicher.

Reine Gänsedaune (100% Daune)

Sehr angenehm als Bettdecke, weil die Füllung sehr weich und kuschelig ist. Daher für Kissen eher ungeeignet, weil das Kissen sehr schnell platt gelegen ist und keinerlei Stützkraft mehr bietet.

Pilsener Bauernflaum (100% Daune)

Sehr angenehm als Bettdecke, weil die Füllung sehr weich und kuschelig ist. Daher für Kissen eher ungeeignet, weil das Kissen sehr schnell platt gelegen ist und keinerlei Stützkraft mehr bietet. Allerdings ist die Füllkraft hier noch mal deutlich höher als bei reiner Daune, sodass man bei gleicher Füllkraft und noch geringerem Gewicht weniger Material braucht bei als bei reiner Daune.

Alaska Schneegans (100% Daune)

Das exklusivste, was wir im Repertoire haben. Extrem weich, sehr hohe Füllkraft und somit ein absolutes Leichtgewicht unter den Daunen.

Die Bettfedernreinigung und Produktion neuer Bettwaren liegt in meiner Hand. Neben der Reinigung der Bettwaren berate ich unsere Kunden gerne wegen eines neuen Inletts und erkläre, für welchen Zweck welche Materialien und welche Füllungen am besten geeignet sind.

Gabriele Wendt: Expertin für Bettfedernreinigung und Produktion

Zur Startseite
Filiale Dingolfing
Anfahrt
Haupthaus Ergolding
Anfahrt